Panoramaweg Laubach

Panoramaweg Laubach

Die 9 Kilometer lange, schöne Tour rund um „Das Tor zum Vogelsberg“ führt auf Feldwegen und schmalen, romantischen Waldpfaden durch herrliche Landschaft zu schönen Ausblicken. Das Wegzeichen des Panoramaweges ist ein schwarzes P auf gelben Grund. Vom Parkplatz „Am Hellenberg“ geht es auf dem schmalen Weg an der Theodor-Heuss Schule und am Schützenhaus vorbei, bald in den „Schmelzweg“ rechts hinauf. Das war dann auch schon der größte Anstieg der Wanderung und oben geht es auf dem Feldweg links enlang. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf Laubach mit seinem Schloß, welches ganz wie vom Wald eingeschlossen ausschaut. An der folgenden Gabelung nach rechts durch’s Feld und beim nächsten…

Read More
Konsumfasten- ein Resümee nach vier Wochen

Konsumfasten- ein Resümee nach vier Wochen

„Weniger ist mehr!“ Das ist das große Resümee, welches ich aus vier Wochen Konsumfasten ziehen kann. In den vergangenen vier Wochen habe ich nicht nur nichts gekauft, sondern habe auch die Zeit genutzt, um noch einmal rigoros zu entrümpeln. Angefangen beim Keller, über Küchen- und Kleiderschränke bis hin zum Badezimmer. Denn irgendwie gehört das scheinbar zusammen, weniger zu kaufen, und zeitgleich auch weniger zu besitzen- eine Symbiose, die für mich durchaus viele Vorteile mit sich bringt. Auch habe ich in dieser Zeit festgestellt, wie schön es ist, hochwertige Dinge zu besitzen, die nicht alle naselang kaputt gehen und ersetzt werden müssen. Schont Ressourcen und auch Nerven. Natürlich werde ich weiterhin…

Read More

Konsumfasten 4- Von der Einfachheit des Seins

Irgendwie gefällt mir grade der Begriff „Konsumfasten“ nicht mehr. Enthaltsamkeit, Verzicht und Verbote sind für mich eng mit Fasten verknüpft, Begriffe, die mir eher negative Assoziationen malen. Aber richtig negativ fühlt sich in meiner nun dreiwöchigen Konsumfastenphase nichts an. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl, als hätte ich mehr Freiheit gewonnen. Freiheit, die ich im vergangenen Jahr schon einmal in dieser Form verspürt habe. In dieser Zeit war ich für vier Wochen in Vietnam unterwegs, nur mit dem Nötigsten ausgestattet, 8,6 Kilo zeigte die Kofferwaage am Flughafen bei Abflug an. Ein paar Kleidungsstücke für verschiedene Wetterbedingungen, Hygieneartikel, Visum und Reisepass und ein Notizbuch, mehr war für die vier Wochen in…

Read More

Konsumfasten 3- Jetzt ist irgendwann!

Momentan fühlt sich alles ein bisschen an wie Weihnachten. Das Weihnachten einer Siebenjährigen, die sich über die Geschenke unterm Tannenbaum noch richtig freuen kann. So hagelt es seit ein paar Tagen Geschenke. Und die sind sogar richtig gut versteckt, vielleicht sind es doch vielmehr Ostergeschenke. Im Kleiderschrank finde ich ein bezauberndes Kleid, welches zwischen einigen anderen gut versteckt hängt. Im Bücherregal ein Yogabuch, nach dessen Inhalt ich schon lange gesucht habe. Im Küchenschrank findet sich plötzlich die perfekte Glaskaraffe für den selbstgepressten Saft und im Badregal steht ein tolles Parfüm, dessen Duft bestens zum nahenden Frühling passt. Weder der Weihnachtsmann, noch der Osterhase haben diese Geschenke gebracht, nein, es sind…

Read More

Konsumfasten 2- Alternativen

Eine Woche ist vergangen. Ich habe Geld, von welchem ich normalerweise sicherlich das ein oder andere Kleidungsstück, Haushaltsartikel, Zeitschriften oder irgendeine andere Sache gekauft hätte. Auch wenn es mir bei dem Fastenmonat nicht unbedingt um Geldsparen geht, ich spare trotzdem. Quasi als Bonus. Vorab hatte ich mir sogar eine Art Ersatzplan gemacht. Falls mich doch der Einkaufswahnsinn überkommen sollte. Quasi zur Beruhigung. Alternatives „Einkaufen“ ohne Geld auszugeben. Sollte mir in dieser Zeit der Lesestoff, würde ich in die Stadtbibliothek gehen und mir ein Buch oder Zeitschriften ausleihen. Sollte ich beispielsweise all meine Teller beim Abwasch kaputtmachen, hatte ich ebenfalls Alternativen gefunden. So hatte ich eine Kiste überflüssiger Dinge aus meinem Haushalt…

Read More
Konsumfasten- einfach mal nichts kaufen

Konsumfasten- einfach mal nichts kaufen

Konsumfasten- die Erste.. Im Laufe eines Lebens sammelt sich ja doch eine Menge Zeug an. Dinge, die man irgendwann mal gekauft hat, weil man meinte, sie zu brauchen. Dinge, die irgendwann mal zu Ballast werden. Für mich isolierte bei vielem bald nur noch die „Last“. Es nervte mich, wenn ich beispielsweise für eine Abendwanderung meine Kopflampe suchte und mich erst einmal durch ein Arsenal von Taschen, eventuell irgendwann benötigten Campingsachen oder einfach nur Dingen, die „zu schade zum Wegwerfen“ sind, wühlen musste. Um dann festzustellen, dass die Batterien leer waren um dann eine erneute Suche ähnlichem Ausmaßes nach funktionierenden Batterien zu beginnen. Oft bin ich dann einfach ohne die doch…

Read More
Durchs schöne Niddatal..

Durchs schöne Niddatal..

  Wanderung Naturtour Nidda Die 14 Kilometer lange Extratour beeindruckt durch sanfte Naturnähe, wundervolle Stille und herrliche Aussichten. Schafherden, Kühe und Pferde begleiten des Wanderer an manchen Tagen und in den Naturschutzgebieten -bitte nicht bei Einbruch der Dämmerung begehen- trifft man auf manch Besonderheit von Flora und Fauna. Länge 14 km, Möglichkeit zur Verlängerungsrunde nach Michelnau über 6 Kilometer Dauer 4,5 Stunden ohne Verlängerung Wanderzeichen: Logo des Vulkan Vogelsberg Los geht die naturnahe Tour in Eichelsdorf an der Bushaltestelle in der Frankenstraße am Ortsausgang in Richtung Schotten. Ein kleines Treppchen führt hinab zum Bolzplatz. Vor diesem dann nach links und bald nach rechts über die Brücke, die über die Nidda…

Read More